1970

1970 findet in Mexiko die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Italien gewinnt das Halbfinale gegen Deutschland mit 4:3 nach der Verlängerung. In der Verlängerung brachte zunächst Gerd Müller die deutsche Mannschaft in Führung, jedoch schon vier weitere Minuten später machte Tarcisio Burgnich den Ausgleich. Italien eroberte sich die Führung, die diesmal Deutschland und erneut Gerd Müller ausglich. Eine Minute nach dem Ausgleich entschied Gianni Rivera das Spiel endgültig für Italien.  Das Spiel gilt als eines der dramatischsten Fußballspiele der Fußballgeschichte und wird auch „Jahrhundertspiel“ („Partito del secolo“) genannt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.