Dichter Italiens

Dichter Italiens, Lyrik zweisprachig

Eine Reise durch acht Jahrhunderte italienischer Lyrik.

In einunddreißig klugen Essays mit ausgewählten, zweisprachig erscheinenden Gedichtbeispielen erschließt dieser Band einen neuen Zugang zu den prominentesten Vertretern der Lyrik in Italien. Arnaud Tripet führt dabei durch alle wichtigen Epochen und ordnet bedacht und differenziert die Dichter in ihr geschichtliches Umfeld ein. Dabei beleuchtet er ihrer Rolle als Signalgeber der jeweiligen Generation.

Der Herausgeber und Autor Arnaud Tripet ist emeritierter Professor für französische und italienische Literatur der Universitäten Chicago und Lausanne. Er ist – mehrfach ausgezeichneter – Autor literaturkritischer und -theoretischer Werke und darüber hinaus Verfasser speziell philosophisch ausgerichteter Studien sowie von zwei Novellensammlungen und einer zweisprachigen Anthologie italienischer Dichtung von den Anfängen bis heute.

Die Übersetzungen der Gedichte stammen von Dr. Doris Gasteyger, die in der Verlagsbranche zu arbeiten begann und später als freie Journalistin in Paris tätig war.

Das Buch, das im Frühjahr 2018 im Diotima Verlag erschienen ist, ist eines der wenigen zweisprachigen Bände italienischer Lyrik in Deutschland, das zugleich eine italienische Literaturgeschichte entlang der Lyrik entfaltet. Ein längst überfälliges Buch – geistreich, informativ, erbaulich!

Mehr unter http://www.diotimaverlag.de/buchvorstellung.php?id=23