Cronaca di un amore – Zeitleiste der deutschsprachigen Literatur über Italien

aus der Rubrik "Cronaca di un amore"

Seit Mitte der 1950er-Jahre war es immer mehr Deutschen möglich, nach Italien zu reisen. Die italienischen Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter brachten die italienische Kultur und vor allem Kulinarik in den deutschen Alltag und weckten damit eine Sehnsucht, die schon viel älter war. Spätestens seit Goethes Italienischer Reise war ein neuer Topos in der Literatur geboren: nach Italien reisen und sich selbst finden. Neben dem dolce vita folgte die Italienreise einem Bildungsideal.

Die nachfolgende Übersicht erhebt wie auch die Zeitleiste für italienische Literatur in deutscher Sprache keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr wird diese genau wie die anderen fortlaufend erweitert und aktualisiert. Sowie unsere Liebe zu Italien über die Jahrhunderte ungebrochen bleibt, versteht sich auch diese Cronaca di un amore als ein anhaltender work in progress.

Romane, Erzählungen, Prosa

2024
13. März: Mario Giordano, Die Frauen der Familie Carbonaro, Goldmann Verlag*
2. September: Petra Reski,  All’italiana, Wie ich versuchte, Italienerin zu werden, Droemer Knaur Verlag

2022
14. März:
Mario Giordano, Terra di Siclia, Die Rückkehr des Patriarchen, Goldmann Verlag*
28. Juli: Nicoletta Giampietro, Mit geballter Faust, Piper Verlag*

2021
13. März: Simon Strauss, Römische Tage, Klett-Cotta Verlag
29. Juli: Edgar Rai, Ascona, Piper Verlag

2020
Tomas de Padova, Nonno, Hanser Verlag*

2019
1. März: Nicoletta Giampietro, Niemand weiß, dass du hier bist, Piper Verlag*

2018
4. September:
Christian Schnalke, Römisches Fieber, Piper Verlag

2017

18. Juli: Petra Reski, Bei aller Liebe, Serena Vitale ermittelt auf Sizilien, Atlantik Verlag

2016
Gaby Wurster, Triest, Eine literarische Einladung, Wagenbach Verlag

2015
Ralph Dutli, Die Liebenden von Mantua, Wallstein Verlag
14. September: Petra Reski, Das Gesicht der Toten, Hoffmann & Campe Verlag*

2014

8. September: Petra Reski, Palermo Connection, Serena Vitale ermittelt auf Sizilien, Hoffmann & Campe

2012
Hans Ulrich Treichel, Mein Sardinien, Eine Liebesgeschichte, mare Verlag

2011
Hanns-Joseph Ortheil, Rom, eine Ekstase, Insel Verlag

2009
Uwe Tellkamp, Reise zur blauen Stadt, Insel Verlag
Gaby Wurster, Triest, Eine literarische Einladung, Wagenbach Verlag

2007
Martin Mosebach, Die schöne Gewohnheit zu leben: Eine italienische Reise, S. Fischer Verlag

2006
Friedrich Christan Delius, Bildnis der Mutter als junge Frau, Rowohlt Verlag

2005
Tellkamp, Uwe, Reise zur blauen Stadt, Insel Verlag

2001
Josef Winkler, Natura Morta, Eine römische Novelle, Suhrkamp Verlag

1999
Petra Reski, Palazzo dario, List Verlag

1994
Wolfgang Koeppen, Ich bin gern in Venedig warum, Suhrkamp Verlag

1979
Rolf Dieter Brinkmann, Rom, Blicke

1960
Alfred Andersch, Die Rote, Diogenes Verlag

1957
Alfred Andersch, Sansibar oder der letzte Grund, Diogenes Verlag

1955
Marie Luise Kaschnitz, Engelsbrücke, Römische Betrachtungen

1954

Wolfgang Koeppen, Tod in Rom

1952
Alfred Andersch, Die Kirschen der Freiheit, Ein Bericht, Diogenes Verlag

1911
Thomas Mann, Tod in Venedig, Erzählung

1896

Thomas Mann, Enttäuschung, Erzählung

1853

Paul Heyse, L’Arrabiata

1834
Joseph von Eichendorff, Dichter und Gesellen1826Joseph von Eichendorff, Das Leben eines Taugenichts, in: Werke in sechs Bänden, Band 2, hg. von Wolfgang Frühwald und Brigitte Schillbach, Deutscher Klassiker Verlag u. a.

1816
Johann Wolfgang von Goethe, Italienische Reise, 2 Bände, hg. von Christoph Michel und Hans-Georg Dewitz, Deutscher Klassiker Verlag u. a.

1802
Johann Gottfried Seume, Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802, hg. v. Jürgen Drews, Insel Verlag 2010

1795
Johann Wolfgang von Goethe: Römische Elegien VII. In: Ders.: Werke. Hamburger Ausgabe in 14 Bänden, Bd. 1, Gedichte und Epen I, durchgesehen u. kommentiert v. Erich Trunz, S. 162

1787
Schiller, Friedrich: Der Geisterseher, Ein Fragment. In: Otto Dann (Hg.): Werke und Briefe in 12 Bänden, Band 7: Historische Schriften und Erzählungen II, Deutscher Klassiker Verlag 2002
Goethe, Johann Wolfgang von: Italienische Reise, 2 Bände

Lyrik

2018
Arnaud Tripet, Dichter Italiens, Von Sankt Franziskus bis Pasolini, Diotima Verlag

2008
Albert Ostermaier, Wer sehen will, Gedichte, Insel Verlag
1957
Rose Ausländer, Rom I

1907
Rainer Maria Rilke, Römische Fontäne, Borghese, in: Ders.: Neue Gedichte, 1907. In: Zinn, Ernst (Hg.): Rainer Maria Rilke, Die Gedichte, Insel Verlag 1986. S. 475

1882
Conrad Ferdinand Meyer, Der römische Brunnen. [1882] In: Dietrich Bode (Hg.): Deutsche Gedichte, eine Anthologie, Reclam Verlag 2010, S. 256

1880
Friedrich Nietzsche, Venedig. In: Hans Joachim Simm (Hg.): Deutsche Gedichte, Insel Verlag 2009. S. 793

1853
Paul Heyse, Lieder aus Sorrent

Ausgewählte Sachbücher

2021
1. März: Petra Reski, Als ich einmal in den Canal Grande fiel: Vom Leben in Venedig, Droemer Knaur Verlag
18. Mai:
Maike Albath, Der Geist von Turin: Pavese, Ginzburg, Einaudi und die Wiedergeburt Italiens nach 1943, Berenberg Verlag

2019
5. März: Maike Albath, Trauer und Licht: Lampedusa, Sciascia, Camilleri und die Literatur Siziliens, Berenberg Verlag

2018
28. September: Petra Reski, Mafia, 100 Seiten, Reclam Verlag

2017
15. September: Andreas Rossmann: Mit dem Rücken zum Meer, Aus einem sizilianischen Tagebuch, mit Fotografien von Barbara Klemm, Walther König Verlag2015
9. Oktober: Maike Albath, Italo Svevo, Deutscher Kunstverlag

2013
11. September: Maike Albath, Rom, Träume, Moravia, Pasolini, Gadda und die Zeit der Dolce Vita, Berenberg Verlag

2010
13. September: Petra Reski, Von Kamen nach Corleone: Die Mafia in Deutschland, Hoffmann & Campe Verlag

2008
6. September: Petra Reski, Mafia: Von Paten, Pizzerien und falschen Priestern, Droemer Verlag

2006
21. März: Petra Reski, Der Italiener an meiner Seite, Droemer Knaur Verlag

1998
1. Januar: Ingeborg Bachmann, Römische Reportagen, Eine Wiederentdeckung, Piper Verlag

1994
Petra Reski, Rita Atria, Eine Frau gegen die Mafia, Hoffmann & Campe Verlag

Bildbände

2017
16. September: Stefan Koppelmann, Palermo, Lavori in Corso, Hatje Cantz


* Diese Autor:innen stammen aus Italien, leben aber seit Jahrzehnten in Deutschland und schreiben ihre Bücher in deutscher Sprache
** Diese Autorin stammt aus Deutschland, lebt aber seit Jahrzehnten in Venedig